Login

Benutzername

Passwort


Eingeloggt bleiben 


Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.


Thema ansehen

501st German Garrison » Alles über Kostüme » Royal Guards
 Thema drucken
Imperiale Garde Fragen
Skaska
Ich schrieb in meinem Vorstellungsthred ja, dass ich beabsichtige, mir einen Biker Scout zu klöppeln, was natürlich seine Zeit dauern wird.
Ich habe zudem noch einen Helm und Handschuhe einer imperialen Garde bei mir zu haus. Ich würde mir gern eine Robe anfertigen, die original Schnittmuster sind vorhanden.
Nun meine Frage. Ist dieses Outfit hier 501-konform?
https://www.faceb...mp;theater

Des weiteren stellt sich die Frage, ob dann die Hauptwaffe, die Energie-Pike von nöten ist. Ich habe niemals eine Replika gesehen. Da die imperialen Garden über begrenzte Fertigkeiten der Macht verfügen, sind sie auch zu Führen von Lichtschwertern in der Lage.

Dann wäre ich quasi schon soweit, dabei zu sein und könnte mir Zeit mit dem Biker lassen, zumal ich noch eine lange to-do-Liste habe, mit einigen Drohnen, die ich für Kunden bauen muss.
Gekauft habe ich Handschue und Helm bei Maskworld vor zwei Jahren. MIt der Bestätigung, dass alles linzensiert sei. Würd mich freuen, wenn dem auch so ist.
http://www.maskwo...me--116658
Bearbeitet von Skaska am 13.12.2013 um 14:26
 
Hasenscharte
Ich kenne mich mit dem Royal Guard nicht aus, aber eines sei gesagt: Lizensiert heißt nicht, daß es akkurat ist.

Bei fragen zum Royal Guard, ließ Dich bitte im entsprechenden Detachment ein, wie bei jedem Kostüm auch.

In dem Fall die Sovereign Protectors unter http://www.forcep...
 
rapier2278
Hmmm. Irgendwie ist meine Antwort verschwunden.
Eines ist vorweg zu sagen-das Kostüm muss den CRL's entsprechen,
die findest Du hier:
http://www.501st....ing:SP_CRL
Eine Anmeldung im Detachment ist sicher auch nicht verkehrt.
Zu den lizensierten Sachen ist anzumerken, dass diese eigentlich fast nie
die Anforderungen der Legion erfüllen.
Lies Dir bitte auch das hier durch:
http://www.501st....read_id=68
Das trifft nämlich zu 100% bei Dir zu.

PS: Das FB Bild kann man nur mit Anmeldung sehen-kannst Du das bitte anders verlinken?
Bearbeitet von rapier2278 am 13.12.2013 um 14:39


Jango Fett AOTC Arena 100%, working to acheive notorious/infamous level
 
Skaska
Danke soweit. Das Bild entspricht soweit dem Bild auf der Anbieterseite hat aber mit den Rubys nichts zu tun, um die es bei den Amis ging. Das kann man schon an der Robe sehen. Hier ist der Helm noch einmal (ich weiss nicht, wie ich hier direkt Bilder hochladen kann von meinem Rechner) :
http://www.maskwo...de--116829
Den habe ich damals gekauft.
Ich habe nocheinmal heute telefoniert und der Mensch sagte mir, dass der Helm 1:1 dem der Guards aus RotJ entspricht. Die wären hier:
http://www.501st....ng:TR_rotj

Das Visier ist nur rot, aber ich trau mir auch nicht zu, den ganzen Tag die Welt durch einen Rotfilter sehen zu können Wink

Die Rubys, um die es da im Parallelluniversum ging, hier:
http://www.costum...09894.html
wurden den Guards aus RotS nachempfunden und das offensichtlich nicht sehr toll. Die findet man hier:
http://www.501st....ng:TR_rots

Der Händler will sich aber um Klärung bemühen und mir Informationen dahingehend zukommen lassen.
Ich habe schon sehr viel in den letzten Wochen gelesen, bevor ich mich schlussendlich hier anmeldete und allerdings auch ein wenig den Eindruck gewonnen, das oftmals kein gutes Haar an Komplettsystemen gelassen wird.
Ich kenne das von meinen Flugmodellbauforen. Da wird auch schnell ein Ready-to-fly-Set auseinandergenommen, weils ja Modelbau ist und kaufen ist böse Wink Allerdings hat auch nicht jeder Zeit, sich jedes Outfit in mühevoller Kleinarbeit (was natürlich sehr löblich ist, sich kreativ zu betätigen, was ich ja in Zukunft auch tun werde) zusammenzubauen.
Ich habe ein Zeitproblem und auch ein Platzproblem durch meinen Zweitjob, den Drohnenbau. So ein Starterset wäre schon mal micht verkehrt, denn es ist ja auch eine Community, in die man einsteigen will (Treffen, Events und dergleichen), sprich die Gemeinschaft mit gleichdenkenden. Sollte es nun bedeuten, dass man nur und zwingend Eigenkreationen verwenden kann, sehe ich meinen Start vielleicht in einem Jahr oder mehr.
Des Witeren ist ja auch nicht der Fall, dass ich mir auf Biegen und Brechen etwas schnell kaufen will, um mitzumachen, sondern ich besitze den Grossteil ja schon lange bevor ich mich für einen möglich Beitritt entschied.
Bearbeitet von Skaska am 13.12.2013 um 16:19
 
rapier2278
Das ist alles recht und schön-ob der Helm denn dann tatsächlich den CRL's entspricht, entscheidet dann immer noch der MembershipOfficer und nicht der Händler. Es kann durchaus möglich sein, dass der Helm mit den CRL's konform geht, aber, wie gesagt, das ist Baustelle des GMO's an den Du Dich auch wenden solltest, wenn Du wissen willst, ob der Helm zulässig wäre.
Er wäre meines Wissens übrigens der erste, der eine 1:1Abformung des ROTJ-Guardhelmes besitzt.
Was ich damit sagen will, ist, dass gerade große Anbieter/Versandhändler "Ready-to-wear-Kostüme" anbieten, die angeblich 1:1 dem Original entsprechen, letztenendes aber mit der Filmvorlage nicht viel gemein haben.
Das Supreme Kostüm von Maskworld ist im Übrigen das Rubies-Kostüm.
Es gibt bei diesem Hobby fast kein "von der Stange" welches dann auch den Anforderungen entspricht. Das ist der Unterschied zum Modellbau -ein fertig gekauftes Flugzeug fliegt und erfüllt seinen Zweck, ein fertig gekauftes Kostüm kriegt aber evtl. keine Zulassung durch die Legion und erfüllt den Zweck dann halt nicht.
Bezgl. Bilder: Bei einem host (photobucket, bilder-hochladen etc)einen Account erstellen und die hochgeladenen Bilder dann hierher verlinken.
Bearbeitet von rapier2278 am 13.12.2013 um 16:36


Jango Fett AOTC Arena 100%, working to acheive notorious/infamous level
 
Skaska
Ok. Ich sehe einen deutlichen Unterschied zwischen RotJ und den RotS bzw. Ruby und Maskworld. Der Kopf wölbt sich viel weiter nach oben aus bei RotJ/Maskworld. Beim Original, wie auch der Replika. Aber lassen wir die entscheiden, bzw. das Zertifikat des Herstellers oder beides Smile
Wie wende ich mich an einen GMO? Bzw. wer ist das?
 
Skaska
So. Ein Test:
i917.photobucket.com/albums/ad17/Sven_Schneider/mw-116658-1_zps74a4bb6e.jpg

Mach ich was falsch? Hab jetzt einen Photobucketaccount und das Bild dort hochgeladen.

Nu klappts. Prima Smile
 
Skaska
Hier noch ein Outfit, das ich während meiner Recherchen fand aus den Staaten. Nach Aussage eines Kunden, ist derjenige Mitglied der 501 Legion

http://store.feni...amp;item=9
 
Zeitungsente
Also die Kostüm-Wundertüte mit All-in-One und direkt Legionszertifiziert wirst du eher nicht finden.
Wenn das so einfach wäre, würden das wohl alle machen. Wink

Bei den meisten Kostümen ist eigentlich so, dass man aus diversen Quellen kombiniert


....If you don't live for something, you'll die for nothing.
 
rapier2278
GMO:
Einfach ne Nachricht schreiben-übers Kontaktformular hier:
http://www.501st....page_id=15


Jango Fett AOTC Arena 100%, working to acheive notorious/infamous level
 
Mizuno
Mich würde mal interessieren welche Version eines Guards du denn machen magst?
Ggf kann ich dir da auch weiter helfen Wink

Was den Helm angeht musst du auch auf die Farbe des Visirs achten und ob das Gesamtbild stimmt. Es gibt da je nachdem auch kleinere und Größere Versionen und es muss zu dir (und deinem Kopf) einfach passen. Ebenso die Robe und alles andere.

Hast du den auch Spass an einem Guard?
Es macht wenig Sinn viel Geld in ein Kostüm zu stecken wenn einem das Kostüm keinen Spass macht Smile Und ich kann dir selbst als leidenschaftlicher Guard nur sagen das du 1. ca. 2m vor dir NICHTS siehst und 2. alles was unterhalb deines Kins passiert dir auch Fremd bleiben wird. Bedenke du kannst den Kopf zwar drehen aber der Helm dreht sich nicht mit Wink
Viele machen den Fehler und denken nen Guard ist "leicht und gemütlich" aber das ist alles andere als war. Im Sommer ist nen Guard eine Glutfalle.
Und Kinder haben meistens mehr Angst vor dir als vor nem Vader *lach*

Aber nichts destotrodz ist nen Guard ein geiles Kostüm Smile Und wie du feststellen wirst gibts bei jedem Kostüm seine Hochs und Tiefs.

Wenn du magst kannst du mir auch eine PN schreiben ich helfe gerne weiter Smile
 
Emperor
Ich habe ein Zeitproblem und auch ein Platzproblem durch meinen Zweitjob, den Drohnenbau.


Hmm ich will dir ja nicht deine Illusionen rauben, aber das Hobby ist Zeit und Kostenintensiv. Und je nachdem was man macht braucht man auch Platz dafür. Alles was Komplettrüstungen sind braucht dementsprechend mehr Platz. Du solltest den Zeitaufwand auf keinen Fall unterschätzen, viele arbeiten Jahre an den Kostümen bis die mal in einem tragbaren Zustand sind. Und selbst wenn man mal fertig ist bleibt eigentlich ständig was daran zu tun. Wie die anderen schon geschrieben haben "Ready to wear" gibt es nicht. Ich denke das kann man pauschal über alle Kostüme sagen, ob es nun Stoff oder Armor ist. Das einzige was noch klappen könnte ist im Detachment schauen, ob jemand sein Kostüm an den Nagel hängt und verkauft. Da musst du aber a Glück haben und b wirst du das selbst in diesem Fall noch auf dich anpassen müssen. Hättest dann aber schon alle Teile zusammen. Um das jeweilige Detachment kommst du so oder so nicht rum. Also zack zack anmelden Soldat und lesen.


[img]https://drive.google.com/uc?export=download&id=1QCRX9iExmriwclb8FzE1tWstZFJkSEM8[/img]
 
MHG
Gekauft habe ich Handschue und Helm bei Maskworld vor zwei Jahren. MIt der Bestätigung, dass alles lizensiert sei.


...leider leider ist das auch lizensiert... http://maskworld....ainshot-2$ ...und es treibt mir, egal ob Bild oder live, jedesmal wieder die Tränen in die Augen Shock
 
MHG
Ich kenne das von meinen Flugmodellbauforen. Da wird auch schnell ein Ready-to-fly-Set auseinandergenommen, weils ja Modelbau ist und kaufen ist böse Wink Allerdings hat auch nicht jeder Zeit, sich jedes Outfit in mühevoller Kleinarbeit (was natürlich sehr löblich ist, sich kreativ zu betätigen, was ich ja in Zukunft auch tun werde) zusammenzubauen.


...das kenne ich, wenn auch nur aus dem plastikmodellbau, zu gut...aber ich will es mal so formulieren, wenn du deinen Bausatz auf der Messe in der Vitrine wiederfinden willst (und damit vergleiche ich die Situation jetzt einfach mal) dann musst du entweder viel zusätzliche Arbeit in deinen günstigen Revell Bausatz stecken oder dir eben direkt was genaues mit ätzteilen etc zulegen (der Zeitaufwand wird auch hier nicht kleiner)...die ready to assemble kits mit fertiger Bemalung schaffen es auch dort nicht in die präsentationsbox.

in deinem fall, dem flugmodellbau sicher das selbe...ein richtig guter scale Bausatz bedarf doch bestimmt auch einer eingehenden Recherche, zeit und einer Stange Geld bis der in der Luft ist und aussieht wie das Original...

...dir will hier niemand etwas böses, im Gegenteil sogar...man versucht dich doch einfach nur davor zu bewahren, dass du noch mehr Geld in etwas steckst was eventuell nur geringe Erfolgsaussichten hat...nicht mehr und nicht weniger...wenn hier nur stehen würde "super, weiter so, sieht spitze aus" käme der ganz große Frust unter umständen zu einem Zeitpunkt an dem Korrekturen, wenn überhaupt, deutlich umfangreicher wären als im Moment... das lässt sich vermeiden
 
felice
Huch, da werde ich an eine Facebookdiskussion erinnert...gar nicht so lange her;-)

Also, was bei Maskworld drinnen steht, ist bestimmt alles richtig. Das Komplettangebot ist bestimmt von Lucas/Walt Disney lizenziert und der Helm ist bestimmt auch ein originalgetreues Replik... aber all das heißt wirklich noch lange nichts!

Ich schließe mich komplett meinen Vorrednern an und will nur noch was ergänzen: die 501st ist im weitesten Sinne eine Community. Aber halt eben auch ein Verein, der für eine Anmeldung mit gewissen Regeln arbeitet. Da wir bei öffentlichen Auftritten zum einen die 501st repräsentieren, zum anderen aber auch die Geschichte, den Erfinder, etc. (Achtung: wir sind nicht das offizielle Star Wars Maskottchen), haben wir einen gewissen Grundanspruch an die Kostüme. Das heißt nicht, das ein ready-to-wear Outfit grundsätzlich eine Aufnahme verweigert. Das ist Quatsch! Es soll nur verhindert werden, dass jedes Kostüm, was nach Star Wars aussieht aufgenommen wird...deswegen der eine Teil der Regel.
Der andere Teil besteht aus dem Träger des Kostüms. Nehmen wir als fiktives Beispiel einen ready-to-wear Stormtrooper, der der original Rüstung fast 1:1 gleichtGrin. Wenn der Träger nicht in das Kostüm passt oder es falsch anzieht, kann ihm die Aufnahme vorerst verweigert werden....

Also Rekrut...mach Dir einen Zeitplan und recherchiere, damit wir Dich bald oder irgendwann in der GG Willkommen heißen können Wink


GMO German Garrison
 
Skaska
Danke dass ihr euch des Themas nochmal annehmt. Ich habe den Helm mittlerweile verkauft.
Ich kann das alles nachvollziehen, was gesagt wird und nehm nix krumm. Natürlich soll das gut aussehen. Darum hab ich mich ja auch hier angemeldet, um Rat zu bekommen, nachdem ich mich schon eine ganze Weile informiert habe und bin für jeden Tipp dankbar.
Ich hab mir auch überlegt, dass die Guard prima aussieht aber zum Tragen eine ziemlich Strafe wäre. Der Scout war neben dem Guard immer eine Option.
Ich wollte schon immer gern so eine Uniform haben und getreu dem Vorbild sollte es schon sein. Ich bin mir dessen völlig bewusst, dass das ein paar Euro kosten wird und das soll es auch. Ich hab mich schon per IM mit einigen ausgetauscht und mich nun schlussendlich für den Scout entschieden, weil er gut aussieht und man sich normal weiterbewegen kann.
Mein Problem ist definitiv die Zeit und ein Anfangsplan. Ich hab im Scoutforum einen Themenstrang gesehen, in dem einer Schritt für Schritt festhielt im Bild, wie er sich den gebastelt hat. Das schreckt einen natürlich ab und ich traue mit nicht zu, diese ganzen handwerklichen Disziplinen zu beherrschen (Schuhe bekleben, Taschen zu nähen, Plastikteile zu ändern und zu verformen, Dinge zu lackieren). Ich habe meine handwerklichen Stärken aber auch einiges davon, was ich noch nie gemacht hab und mir wahrscheinlich auch das eine oder andere Werkzeug nicht zu Verfügung steht.
Somit wäre mir das etwas einfacher wirklich lieber und eine gebrauchte Rüstung wäre mir herzlich willkommen. Dass da auch was zu machen ist, ist mir klar. Nur man hat schon mal das Grundgerüst, auf dem man aufbauen kann.
Nun hab ich sicherlich mittlerweile alle Produkte aller Anbieter angesehen. Ich bin aber nicht in der Lage einschätzen zu können, welche Produkte noch wie weit bearbeitet werden müssen.
Kurzum. Ich möchte einen Scout. Ich suche das, was am wenigsten kompliziert ist, am besten den Vorgaben entspricht. Dass es die eierlegende Wollmilchsau nicht gibt, ist mir klar. Und zur Not warte ich auch auf was gebrauchtes.
Was mir gefällt ist halt auch neue Leute kennen zu lernen, eine Community mit Menschen, die Lust auf das gleiche haben und mal was ganz neues zu unternehmen. Darum werd ich auf jeden Fall am Ball bleiben, um dabei zu sein.
Bearbeitet von Skaska am 18.12.2013 um 21:08
 
Zeitungsente
Ich kann schlicht nur wiederholen, was andere schon gesagt haben:
Ein Kostüm (für unsere Zwecke, nenne ich es mal) braucht Zeit. Viel Zeit. Einfach dranbleiben. Wenn es 2 Jahre dauert, dauert es 2 Jahre. Ich hatte aus diversen Gründen meinen Snowie nach ca. 2,5 Jahren fertig. Also: Einfach dranbleiben.

Und wenn du nach einer gebrauchten Rüstung schaust, wird es dauern. Aber wenn du regelmäßig hier und im Detachment schaust, wirst du was finden. Es werden immer wieder Kostüme verkauft.


....If you don't live for something, you'll die for nothing.
 
Mizuno
Ich muss hier aber zu bedenken geben einen gebrauchten Scout wirst du noch seltener finden als einen gebrauchten TK. Und gerade beim Scout durch die ganzen Softparts musst du gerade wenn du ihn gebraucht kaufst noch mehr ändern als bei einem Stormie. Der Kummerbund an sich ist z.b auf den träger Massgeschneidert, ebenso die Weste. An den Hardparts musst du dann meist auch noch "rumdoktoren".

Im endeffekt, was ich dir damit sagen will ist: bei einem gebrauchten musst du ebensoviel an Handwerklichen geschick reinstecken wie bei einem "neuen"

Nicht das du nen haufen Geld für etwas rauswirfst was du dann doch nicht machen kannst/willst.

Ich gebe dir daher den Rat die Sache Locker anzugehen. So Kompliziert ist das ganze nicht wie es auf den ersten Blick scheint, manchmal muss man sich auch einfach was trauen und wenn man es versaut... ja mei, dann eben nochmal neu Smile
 
Hasenscharte
Gerade bei den Softparts sollte es abe doch Anbieter geben, die das Nähen auf Maß komplett übernehmen? ist halt teurer, aber spart Dir Zeit.
Und Hardparts kannst Du dann auch gebraucht nehmen, sobald es mal welche gibt.

Problem könnte aber sein, daß Kostüme oft erst gar nicht öffentlich angeboten werden, sondern intern weiter gegeben werden. Da braucht es halt Glück.

Aber so schwer ist das mit den Hardparts nicht. Lass Dich am besten von den Scouts bzgl guter Teile per PM beraten und bestelle, es kan ndauern bis die da sind. je nach Anbieter bis zu einem Jahr oder gar mehr. In der Wartezeit hast Du genug Zeit und Möglichkeit Dich an das zusammenbauen heranzulesen. Und evtl gibt es ja auch jemanden in Deiner Nähe, der beim zusammen bauen hilft oder evtl jemanden, der da gegen Gebühr übernimmt.
 
felice
Eins muss ich Dir lassen: Du steckst schonmal Zeit in gewisse Überlegungen rein und bist nicht Beratungsresistent! Da gibt es auch andere Beispiele, die einen Post schreiben, ein wenig Kritik und Ratschläge bekommen und das wars dann hier im Forum....

Ja die Zeit...da gibt es wirklich keine Richtschnur. Wenn die Rüstung erstmal da ist, braucht der eine 1 Woche, der andere 2 Jahre. Und was die handwerklichen Fähigkeiten anbelangt würde ich mir mal da überhaupt keine Gedanken machen...DU BAUST DRONEN!!! Hat nichts mit Plastikkleben zu tun, aber mit Fingerspitzengefühl und einem technischen Blick. Das reicht. Wegen Werkzeug brauchst Du Dir auch keine Gedanken machen. Stift, Schere/Skalpell und ggf. ne Blindnietzange usw. alles in allem schnell besorgt, ohne gleich ein Vermögen ausgeben zu müssen.

Wie schon geschrieben: tausch Dich mit Scouts über Hersteller aus!!! Nicht das Du einen Schnellschuß machst und schwups...hast Du den Salat. Das sit glaube ich der wichtigste Tip für ALLE Rüstungen, den man Dir geben kann.

So Trooper...viel Spaß:-)


GMO German Garrison
 
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.19 Sekunden
37,794,573 eindeutige Besuche