Login

Benutzername

Passwort


Eingeloggt bleiben 


Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.


Thema ansehen

 Thema drucken
DLT-19 weathering
wasler1976
Hallo zusammen,
ich möchte mein DLT-19 Blastergewehr farblich etwas aufwärten bzw weathern. Als Grundlakierung würde ich gerne eine Gunmetal Metall Farbe verwenden. Bei der Größe vom Gewehr ist da meine ich eine Spraydose am besten. Könnt ihr was empfehlen? Die Restlichen Effekte würde ich dann mit Pinsel und Schwamm versuchen.
Grüße Markus
 
Daelma
Blick da jetzt nicht so ganz durch ?

Ist die DLT nun schon fertig lackiert und willst mit 1 Dose sie nur noch weathern ?

oder muss sie noch komplett lackiert werden und willst wissen ob 1 Dose da reicht?


i.postimg.cc/Lsnhp3mB/CB47-B6-E0-CD06-40-A9-9034-76-E6653-FB949.gif

TB - TD - TI - CC - BH - TX - SL - TS - TK

22 0 11

Biker Scout Lancer Status

Sandtrooper SWAT Status

Stormtrooper Centurion Status

MEPD - MosEspa Security Patrol
Blizzard Force - Dirty Duster Squad
SpecOps - Black Ghosts
 
http://www.501st.de/forum/viewthread.php?thread_id
wasler1976
Das Blastergewehr ist schon Matt Schwarz lakiert. Würde das Gewehr jetzt gerne mit einen used und weathering Effekt überarbeiten. Als erstes hatte ich vor, mit einer Gun Metal Metallic Farbe von Vallejo die Waffe zu lakieren. Da das Gewehr so groß ist, dachte ich das es mit einer Spraydose leichter und schneller geht als mit Pinsel oder Schwamm.
 
Daelma
Spray Dose schlecht.

Kommst nicht drum herum, Pinsel Silber / Anthrazit und mit der Dry Brush Methode um einen gescheiten Look herzubekommen und bissel Earth wash dazu


i.postimg.cc/Lsnhp3mB/CB47-B6-E0-CD06-40-A9-9034-76-E6653-FB949.gif

TB - TD - TI - CC - BH - TX - SL - TS - TK

22 0 11

Biker Scout Lancer Status

Sandtrooper SWAT Status

Stormtrooper Centurion Status

MEPD - MosEspa Security Patrol
Blizzard Force - Dirty Duster Squad
SpecOps - Black Ghosts
 
http://www.501st.de/forum/viewthread.php?thread_id
Sid
Ich hatte mal einen matt-schwarz lackierten E-11 von nem Kumpel bekommen, mit der Bitte, ihn ein wenig zu "weathern", bzw. ein etwas mehr metallisches Aussehen zu geben...
Von meinen Modellbau-Erfahrungen wußte mir mit Grafitpulver (für kleines Geld aus dem Baumarkt des Vertrauens) zu helfen - etwas von dem Pulver auf ein Blatt Zewa als kleines Häufchen streuen und mit einem Modellbau-Pinsel o.ä. (nicht zu klein) aufnehmen und auf dem Blaster verteilen/pinseln...ohne Wasser natürlich - das nennt sich dann Trockenpinseln oder auch Drybrushen, wie es ja auch Daelma erwähnt hat.
Mit der Methode bekommt man auch noch mit etwas Übung Alterungs-/Gebrauchsspuren hin, wenn man es dezent einsetzt...

Tipp:
https://silex-ts....ellbau.htm

Hier findet man noch ganz unten auf der Seite ein Modell einer Luga 08, die mit Grafit-Pulver bearbeitet wurde:
http://www.pmcsaa...9_2018.htm
.
Bearbeitet von Sid am 06.05.2019 um 13:19


- ROYAL GUARD (ROTS) 95%
- FORCE PIKE 99%
- STORMTROOPER ANH Stunt (SDS) 90%
- DH-17 Blaster 60%
 
wasler1976
Top, danke für die Infos. Sollte man eigentlich nach dem gewünschten Ergebnis, die Waffe nochmal mit einem Matten Schutzlack versehen?
 
Sid
Ich denek mal, das es ganz von dem verwendeten Lack, bzw. Weathering-Material (z.B. Grafit-Pulver)...
Wenn man jetzt z.B. einen wetterfesten Lack benutzt hat, sollte der schon eine Menge aushalten und/oder auch nicht abfärben.
Bei solch oberflächlichen Sachen wie das Weathering wäre eine Schutzlackierung bestimmt sinnvoll - zumindest wenn man das gute Stück öffters in die Hand nimmt oder mit sich rumtägt, z.B. beim Troopen - bei einem Blaster, der nur im Regal oder in der Vitrine steht, ist es sicherlich nicht tragisch das mit dem Schutzlack zu vernachlässigen.


- ROYAL GUARD (ROTS) 95%
- FORCE PIKE 99%
- STORMTROOPER ANH Stunt (SDS) 90%
- DH-17 Blaster 60%
 
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.10 Sekunden
37,885,959 eindeutige Besuche