Login

Benutzername

Passwort


Eingeloggt bleiben 


Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.


Thema ansehen

 Thema drucken
Tunisian Bapty DLT 19
Hausi
Hi Leute,

hab mir mal wieder nen neuen Blaster gebastelt und mir gedacht, dass das Thema für angehende Sandtrooper, die nach höherem streben von Interesse sein könnte.
Im MEPD Detachment gibt es ja verschiedene Levels, die man erreichen kann, für Level 3 (SWAT) wird es zukünftig die Änderung geben, dass normale DLT 19 nicht mehr zugelassen werden, sondern, dass man einen Tunisian Bapty DLT 19 haben muss (also nur, wenn der entsprechende Trooper, den man nachbaut auch diese Waffe trägt)

Im MEPD gibt´s dazu schon einige Threads, aber hier noch gar nix, deswegen starte ich hier mal.

So sieht die Waffe aus

farm5.staticflickr.com/4655/39732667674_78e719ec45_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4746/38632640650_3abaa52e16_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4674/39732667444_c7ee0a0151_b.jpg


farm5.staticflickr.com/4708/25572543977_26c4dce333_b.jpg
 
Hausi
Meinem Freund bigwam/Thomas und seinem Sohn Martin, die sogar schon mehrere gebaut haben und die Holzteile des Blasters sogar zum Verkauf anbieten, verdanke ich die Templates, also ab zum Baumarkt und Holzplatten gekauft:

18mm Leimholz, Kiefer, 3 Platten

Hier mal die Templates
farm5.staticflickr.com/4720/39733546854_297d83d3b2_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4755/26572929228_ec71d72150_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4755/26572929228_ec71d72150_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4608/26572931708_3b125fe162_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4706/39733555614_df1d6dbc60_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4759/39733558244_2225712135_b.jpg

Nur bei der Scheibe in der Mitte wird der Griff stehen gelassen, bei den anderen ausgespart.
Nachdem die Teile ausgesägt und verleimt sind, sieht es dann so aus:

farm5.staticflickr.com/4748/38632571210_0c40517879_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4659/38632567580_0a43fb845d_b.jpg


farm5.staticflickr.com/4708/25572543977_26c4dce333_b.jpg
 
Hausi
Leider hat´s die Templatebilder verdreht, aber wer sie sich runterlädt, kann sie ja auch wieder richtig hindrehen Wink

Anschließend gibt´s ne Schleiforgie. Ich hab erstmal grob mit der Raspelfeile vorgearbeitet, dann mit FLex mit Schleifaufsatz und dem Dremel für die feineren Partien.

farm5.staticflickr.com/4700/38632643760_143b6003ed_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4707/38632574780_7ed4a18850_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4720/40443020621_6f46f86da1_b.jpg


farm5.staticflickr.com/4708/25572543977_26c4dce333_b.jpg
 
Hausi
Weitere Teile, die ich verwendet bzw. bestellt hatte:

Lauf mit Zweibein von einem Member der Spanish Garrison, die Teile sind ein Resincast eines echten MG34, die T-tracks sind schon angeklebt (was ich im Nachhinein eigentlich gar nichtmal so gut finde, besser wäre es gewesen die Tracks bei Wannawanga zu bestellen, die wären akkurater)

Den hinteren Teil, in den der Lauf gesteckt wird, musste ich absägen, um die Form des Originalteils vom MG34 zu erhalten.

farm5.staticflickr.com/4673/26572001518_3c4182a71c_b.jpg

Dann habe ich ein Loch gebohrt/ausgefräst, in das ich eine Alustange geschoben habe, diese wurde dann mit 2K Kleber verklebt.

farm5.staticflickr.com/4651/38632577450_8592015dee_b.jpg

Man muss dann relativ genau messen, dass die Teile links und rechts passen, wie auf späteren BIldern zu sehen sein wird.

farm5.staticflickr.com/4769/39732598504_64a8354650_b.jpg

farm5.staticflickr.com/4656/38632581810_8e08a56d1e_b.jpg

Der Lauf ist innen hohl, hier kann man das Ganze noch mit einem M8 Gewinde aus dem Baumarkt stabilisieren, diese habe ich mittels eines Einschraubgewindes im Holz verankert:

farm5.staticflickr.com/4653/39732609464_95ec8915bf_b.jpg

Dann wird der Lauf einfach auf das Gewinde aufgesteckt (aufpassen, dass alles gerade sitzt... eine Heidenarbeit) und am Ende habe ich vorne eine Gummiunterlegsscheibe der Form der Mündung angepasst, dann eine normale Unterlegscheibe drauf und am Ende mit einer selbstsichernden Mutter vorsichtig festschrauben.
Zusätzlich habe ich versucht, an der Seite noch unauffällig eine lange Schraube durch das Resin durch ins Holz zu bohren, hält.


farm5.staticflickr.com/4708/25572543977_26c4dce333_b.jpg
 
Duden15
Sieht schon echt gut aus. Das muss ich mir auf jeden fall bis zum Ende ansehen.
 
Hausi
Durch das Alurohr an der Seite werden natürlich auch noch zwei Schrauben ins Holz gedreht.

Um die Griffschalen, die übrigens bei Ebay zu finden sind -es handelt sich dabei um Repros aus Lettland- zu montieren, habe ich Linsenkopfschrauben gekürzt, Löcher ins Holz gebohrt und die Griffe inklusive der Schrauben mit E6000 verklebt, aber erst ganz am Ende, nachdem der Hauptteil aus Holz schon lackiert ist.

Diesen sollte man im Übrigen zuerst beizen, um bei Remplern zu verhindern, dass sofort alle Farbe weg ist:

farm5.staticflickr.com/4659/38632585740_60b3c6fd8c_b.jpg

Danach habe ich einfach mattschwarz drüber lackiert.

Für den kleinen Ladehebel auf der rechten Seite habe ich auch ein kleineres Gewinde eingeschraubt, somit ist dieser für den zukünftigen Transport des Blasters abnehmbar.

farm5.staticflickr.com/4699/40442983391_598faefecd_b.jpg


farm5.staticflickr.com/4708/25572543977_26c4dce333_b.jpg
 
Hausi
Bei der Lackierung habe ich zuerst Gunmetal verwendet und bin danach mit einem dunklen Silberton drüber, also mehr oder weniger genebelt.

farm5.staticflickr.com/4632/40442988801_f2d11a1623_b.jpg

Anschließend habe ich wieder meine Pampe aus schwarzer und brauner Acrylfarbe mit Wasser gemischt angerührt (Ein Bild davon gibt´s in meinem ESB E-11 WIP) und dem Blaster ein Wash verpasst, also aufgepinselt und sofort das Meister wieder mit einem Küchentuch abgetupft, wiederholt, bis der Effekt gefällt. Das Ganze dient dazu die Brünierung der Waffen zu simulieren:

farm5.staticflickr.com/4608/40442991651_4356c58252_b.jpg


farm5.staticflickr.com/4708/25572543977_26c4dce333_b.jpg
 
HansMaulmann
Total abgefahren Dude!
 
Hausi
Dann wurde abgeklebt, um die T-tracks mattschwarz zu lackieren

farm5.staticflickr.com/4700/39546722145_e955b4c50c_b.jpg

Nachdem alles trocken war, habe ich Rub´n Buff silver leaf verwendet, um die Stellen zu behandeln, die besonders abgegriffen aussehen sollen.

Da es sich bei dem Rub´n Buff um einen metallic wax handelt, sollte das Ganze am Ende mit Klarlack fixiert und geschützt werden.

Um die T-tracks kommt dann noch Draht:

farm5.staticflickr.com/4753/39546733605_11cf56e18a_b.jpg
Und so sieht der Blaster jetzt aus:

farm5.staticflickr.com/4702/26572041108_8ecf259c09_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4615/40443011171_828d043853_b.jpg

Fast vergessen: diverse Kleinteile, einerseits der Triggerguard aus Stahl, andererseits ein paar Kleinigkeiten, die am Resincast gefehlt haben, an der echten MG34 jedoch zu sehen sind:

farm5.staticflickr.com/4762/39546701785_c2d0561912_b.jpg

Den Abzug selber habe ich aus 2mm starkem schwarzen ABS ausgeschnitten.

farm5.staticflickr.com/4630/40443015251_ded165544e_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4648/25571979537_6dc6a71bce_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4702/40399169372_a22ab4887a_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4661/40443028511_ee127ebda3_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4603/25571976967_1a936d7831_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4710/39732667364_974c17a6b1_b.jpg

Hier noch ein paar Bilder bei Blitzlicht, hier ist der Brünierungseffekt besser zu erkennen:

farm5.staticflickr.com/4662/40443035731_3e349fdf5f_b.jpg
farm5.staticflickr.com/4648/26572071648_bace2ff780_b.jpg

Jetzt überlege ich noch, ob ich der Knarre noch etwas Rost und ne Schicht Sand in Form eines Washs mit Moder colour earth verpassen soll, was meint ihr? Wink


farm5.staticflickr.com/4708/25572543977_26c4dce333_b.jpg
 
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.13 Sekunden
37,783,023 eindeutige Besuche